Ihr Reiseveranstalter für das südliche und östliche Afrika!

Gästestimmen zu Namibia-Reisen

Über die zahlreichen Rückmeldungen haben wir uns sehr gefreut. Alle Ihre Informationen helfen uns, unseren Service und unsere Qualität noch weiter zu verbessern. Und ein Lob ist für unsere Arbeit natürlich hoch motivierend! Vielen Dank für all Ihre Schreiben, emails und Anrufe, die wir hier gar nicht alle weiter geben können!

 

 

Familie I. aus Hamburg (März 2016)

Unser Urlaub in Namibia war herrlich - alles ist gut gelaufen und wir haben tolle Erinnerungen an die 2 Wochen.
Leider geht das ja immer soooo schnell vorbei :)

Ehepaar B. aus Berlin (Oktober 2015)

leider ist unsere Reise nun schon wieder vorbei!!!
Es hat alles super geklappt und es war sehr schön- wie immer! Alle Camp Sites waren sehr gut und auch das Galton House ist zu empfehlen.

Nur eine kleine Anmerkung.

Laut Reisebeschreibung ist die Strecke von Camp Aussicht nach Pures mit ca. 3 Stunden Fahrzeit angegeben. Das mag per Luftlinie möglich sein, aber nicht mit dem Auto per Straße. Selbst wenn man die derzeitige Umleitung wegen Strassenbauarbeiten nicht hat, schafft man es nicht in der Zeit.  5-6 Stunden Fahrzeit müssen eingeplant werden.
Wir sind im Übrigen auch nicht der Empfehlung gefolgt, nach Opuwo wieder zurück über Sesfontein zu fahren, sondern sind durch das Kaokoveld gefahren. Das ging sehr gut und ist natürlich auch landschaftlich sehr reizvoll.

Frau D. und Herr H. aus Borkum (Januar 2015)

Unser Urlaub in Namibia war wirklich traumhaft schön!

Es hat einfach alles gepasst.....das Auto, die Unterlünfte, die Angebote vor Ort usw.

Die Wegbeschreibungen in der Mappe haben alle gestimmt.

Die Unterkünfte waren alle sehr gut von den Zimmern, den Leuten vor Ort, das Essen.

Vielen Dank nochmal für die Ausarbeitung unserer Reise!

Bei unserem nächsten Urlaub werden wir uns bestimmt wieder an Sie wenden.

Familie A. aus Braunschweig (August 2014)

Wir sind wieder da, vollgepumpt mit Eindrücken, die wir erst einmal verarbeiten müssen. Es hat alles wie geplant perfekt geklappt. Die Unterkünfte haben teilweise unsere Erwartungen noch übertroffen. Wir sind restlos begeistert.


Vielen Dank noch einmal für die Hilfe bei der Verwirklichung unseres Traums. Wir werden bestimmt wieder nach Afrika reisen. Viele haben unterwegs von Botsuana geschwärmt, Namibia hat noch viel zu bieten und wir wollen ans Kap. Wir machen das dann wieder mit Ihnen. Sie dürfen uns gerne über schöne Reisen auf dem Laufenden halten.

Ehepaar S. aus Hannover (September 2013)

Wir sind wieder da!

Es war eine wunderschöne Reise mit vielen tollen Landschaftseindrücken, netten Menschen und super Unterkünften.

Wir sind fast 4000 km gefahren, hatten nur einen Reifenwechsel, haben über 2000 Fotos gemacht und sind total begeistert zurückgekehrt.

Nun müssen wir uns erst mal wieder an die Zivilisation und die Kälte gewöhnen.

Nochmals vielen Dank für die abwechslungsreiche Zusammenstellung der Unterkünfte. Es war jedes Mal wieder aufregend, wo wir auf der nächsten Station übernachten würden.

Am besten gefallen hat uns das Eagles Nest in Klein Aus Vista. Voll urig mit Kamin und einen Sternenhimmel, den wir so noch nie gesehen haben.

Aber auch die anderen Unterkünfte hatten ihren Reiz! Toll!

Einzig, die Außentoilette im Taleni Etosha Village war für mich gewöhnungsbedürftig in der Nacht.

Wir haben auch keine Schlange gesehen. Das ekeligste Tier saß am Samstagmorgen nach unserer Rückkehr an meiner weißen Wand im Keller bei mir zuhause. Eine Riesenspinne!

Alles in allem eine total gelungene Reise, von der wir noch lange erzählen werden. Und sicherlich kehren wir noch einmal nach Namibia zurück.

Ehepaar S. und Ehepaar M. aus Bad Oldesloe (September 2011)

Nun sind wir schon lange zurück und ich wollte mich endlich einmal bei Ihnen bedanken, dass alles so gut geklappt hat und wir heil und gesund durch Namibia gereist sind.

Die Reise war einfach toll. Die vielen Tiere und das weite Land sind unbeschreiblich. Auch wenn wir manchmal gestöhnt haben, weil wir doch viel gefahren sind und die Strecken oft länger waren wie gedacht. Auch hatten wir ziemlich heißes Wetter. Teilweise über 40 Grad. Es war gleich Hochsommer geworden in Namibia und der Frühling wurde ausgelassen.

Das Land ist sehr vielseitig und ich weiß nicht was schöner war  entweder die Wüste oder der Etoscha Park, der uns natürlich super gut gefallen hat, besonders die beleuchtete Wasserstelle war ein Traum. Auch das Waterberg Plateau war einmalig schön, dort hätte man noch länger bleiben können. Vielleicht als Tipp: man kann von dort leicht bis nach Windhoek kommen und sich so vielleicht die letzte Lodge schenken, aber zum Ausspannen war es hier auch ganz schön und das Essen war fast überall super ( außer in Waterberg- dafür war alles andere dort super).

Für weitere Info können Sie sich gerne an mich wenden, also danke noch einmal für alles.

Familie S. aus Krefeld (Juli 2010)

Nach allen Anfangsschwierigkeiten mit unserem Flug nach Johannesburg (wir mussten dann noch einmal in JNB übernachten, da wir erst 23.00Uhr dort ankamen) sind wir gut nach Windhoek gekommen und hatten einen tollen Urlaub in einem grandiosen Land, welches wir sicherlich bald noch einmal besuchen werden. Einzig bei der Autovermietung Hertz hatte es sehr lange gedauert bis wir unser Auto hatten, als wir um 11.30 Uhr ankamen um unser Auto abzuholen so war dieses nicht fertig. wir bekamen zwar dafür ein größeres, es dauerte aber über 1,5 Std bis wir endlich vom Hof rollen konnten. Wie wir von Lodgemitarbeitern hörten, gibt es wohl derzeit selbst bei den großen Autovermietern viele Probleme die richtigen Autos in time bereitzustellen, angeblich sind noch zu viele seit der WM in Südafrika. Wie schon beim letzten Mal waren wir mit Ihrer Unterkunftswahl sehr zufrieden. Besonders schön finde ich den persönlichen Reiseverlaufs-Reiseführer. Hier nur 2Anmerkungen: Für die Strecke Omaruru Game Lodge- Rostock Ritz sind derzeit eher 5-5,5 h Fahrtzeit nötig da die Straße nicht in sehr gutem Zustand ist, dafür braucht man von dem Desert camp bis zur Anib Lodge nur 4h (ca. 340km). Sehr zu empfehlen ist auch das Buffet der Sossusvlei Lodge.

Gerne werden wir uns für unsere nächste Afrikareise wieder an Sie wenden. Denn eins ist sicher: Afrika lässt uns so schnell nicht mehr los.

Ehepaar M. aus Hannover (November 2009)

Nun sind wir schon über eine Woche wieder zu Hause und ich will wenigstens eine kurze Nachricht von uns geben. Wir hatten eine sehr spannende und interessante Zeit in Namibia. Alles war gut vorbereitet und hat bestens geklappt. Die Lodges haben uns gut gefallen, besonders schön war Palmwag Lodge. Nach Sossusvlei war Swakopmund klimatisch gesehen eine wahre Erholung, die frische Brise hat uns gut getan. Auf unserer letzten Station, Waterberg Guest Farm, war der Bungalow sehr schön, das Essen aber nicht besonders. Das soll nicht heißen, dass wir meckern wollen, überall war man gastfreundlich und entgegenkommend zu uns. Auch der Wagen und der Service von African Tracks waren bestens.

Ehepaar H. aus Brunsbüttel (September/ Oktober 2009)

Seit gestern sind wir aus unserem Urlaub zurück und möchten uns bei Ihnen sehr herzlich für die ausgezeichnete Planung unserer Afrikareise bedanken. Bei fast allen Lodgen hatten wir den Eindruck, dass die für uns gebuchten Zelte, Chalets und Zimmer exponiert lagen. Wir hatten immer einen besonders schönen Blick auf die Wasserstellen oder den Fluss... Für uns absoluter Höhepunkt war das " floating tent " in der Ndhovu Lodge. Näher konnten wir wirklich nicht an der Natur sein, sprich - nächtliche Geräusche, vorbeischwimmende Hippos, wunderbare Sonnenauf und -untergänge usw.: In dieser Lodge wurde auch erwähnt, dass mit Ihrer Agentur besonders gerne zusammen gearbeitet wird.

Das Essen war durchgehend sehr gut bis gut, lediglich Roy`s Camp fiel etwas ab. Ebenfalls klappten alle Transfers problemlos.

Das Mietauto war von der Leistung und Größe absolut ausreichend und fast nagelneu. So sind wir pannenfrei bis nach Kasane gefahren. Avis ließ sich Zeit und holte den Wagen, erst nach einem Telefonat unsererseits, 24 Stunden später als vereinbart ab. Da wir die Unterlagen an der Rezeption hinterließen, wurden unsere Aktivitäten dadurch nicht berührt. Zum Flug: der Hinflug war völlig entspannt, dank Ihres Tipps zum Upgrade. Beim Rückflug waren wir leider etwas zu spät am Schalter. Mit der Vorbestellung des vegetarischen Essens hat es nicht geklappt. Keiner wusste davon. Das Flugpersonal improvisierte und so wurden wir später fleischlos versorgt. Ohne Einschränkungen können wir sagen, dass wir einen erlebnisreichen, erholsamen und wunderbaren Urlaub verbrachten, an den wir sicher noch lange denken werden. Ihnen persönlich nochmals ganz vielen Dank!

Frau L. und Herr G. aus Dresden (Juni 2008)

Wir sind wieder gut zu Hause angekommen und haben uns nach dem Urlaub auch wieder, so gut es geht, "im normalen Alltag" eingelebt.

Der Urlaub war wunderbar und alles hat sehr gut geklappt. Wir waren überrascht, wie hart der Winter auch im Süden Afrikas "einschlägt" (nachts bis unter 0 Grad, 17 h Sonnenuntergang), aber tagsüber war es glücklicherweise immer sonnig bei 20-25 Grad. Die besonderen Highlights waren aus unserer Sicht die Bagatelle Lodge und die Kalahari, der Fish-River-Canon mit der Canon Lodge, das Klein-Aus-Vista mit der dortigen Umgebung, Sossusvlei und die Amani Lodge am Schluss. Aber auch alle anderen Dinge waren super (Eningu am Anfang war klasse, Frau Gessert machte ein Super-Frühstück und das Naukluft-Gebirge war toll).  

Mit dem Mietwagen hatten wir zum Glück auch keine Probleme, nicht einmal einen platten Reifen.  

Nochmals vielen Dank für die Planung und Ihre Unterstützung.

Für Reisen ins südliche Afrika würden wir Sie jederzeit weiterempfehlen!

Frau L. und Herr G. aus Hannover (Mai 2008)

Wir sind mit unvergesslichen Eindrücken zurück aus Namibia!!! Die Reise war beeindruckend - die Reservierungen haben alle ohne Probleme stattgefunden und wir sind ohne(!) jegliche Autopanne durch das Land gereist! Zu einem ausführlicheren Erfahrungsaustausch mit eventuellen Fotos, auch für Ihre weiteren Reiseorganisationen, stehen wir gerne zur Verfügung! Danke für Ihre Hilfe bei der Organisation zu einem außergewöhnlichen Urlaub!

Frau K. und Herr H. aus München (April 2008)

Wir sind nun schon eine Weile wieder in Deutschland - jetzt kommt doch eine kurze Rückmeldung. Der Urlaub war sehr schön, es hat (fast) alles sehr gut funktioniert.

Ein paar Kleinigkeiten: die Beschreibung zur Kalahari Anib Lodge ist in den Unterlagen z.T. falsch - leider haben wir genau die falsche Erklärung erwischt und uns versucht daran zu orientieren: Man muss nicht auf die Nebenstraße D... einbiegen, der Eingang zur Lodge ist von der Hauptstraße aus.

Die Information, man solle in Khorixas nicht tanken hilft nicht weiter, da alle anderen Tankstellen zu weit entfernt waren, als dass man ausreichend Benzin tanken konnte um einen Tagesausflug (von Vingerklip Lodge) nach Twyfelfontein zu machen. Wir haben in Khorixas getankt: es sind dort sehr viele Tagelöhner...? die versuchen, Dinge zu verkaufen und Geld zu erbetteln. Allerdings gab es eine "Wache" mit Schlagstock von der Tankstelle, welcher dabei blieb, so dass es keine Probleme gab.

Besonderen Dank, dass Sie uns einen etwas höher gelegten Wagen empfohlen haben. Nach der starken Regenzeit wären einige Fahrten mit einem andere, billigeres Auto nicht möglich gewesen.

Frau K. und Herr R. aus Berlin (März 2008)

Der Urlaub liegt nun hinter uns und der Arbeitsalltag macht sich wieder breit.

Ich möchte jedoch nicht versäumen, mich ganz herzlich, natürlich auch im Namen meines Partners, für einen wundervollen Urlaub zu bedanken, der unsere Erwartungen weit übertroffen hat. Die Reise war nahezu perfekt - Transfers, Hotels, Flüge - entspannt, komplikationslos. Insbesondere freuen wir uns, dass Sie unsere Vorstellungen so toll umgesetzt und unsere Bedürfnisse auf den Punkt getroffen haben. Wir hatten Gelegenheit Landschaften zu erleben, von denen wir nicht wussten, dass es sie gibt. Aber eigentlich fehlen mir hier die Worte, um das Erlebte und Gesehene überhaupt würdig beschreiben zu können. Zumal es so sehr geregnet hatte, dass die beherrschende Farbe in den Dünen wider Erwarten grün war. Generell haben uns die Farben in ihren Bann gezogen. Da noch Regenzeit ist, hatten wir fast abendlich in den Bergen um uns herum heftige Gewitter mit atemberaubenden Lichtstimmungen.

Und da man nach so einem Urlaub einfach nicht loslassen kann, rückt der nächste schon in mentale Reichweite. In uns reift die Überlegung, im nächsten Jahr mit meinen Eltern erneut einen Afrikabesuch zu starten. Diesmal tierreich mit anschließender Entspannung beim Schnorcheln und Baden. Genaues steht noch nicht fest - es gibt allerdings keinen Anlass für uns, hierzu einen anderen Reiseveranstalter zu kontaktieren und wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch diesmal (zu ggb. Zeit) unterstützen würden. Vielen Dank nochmals.